Wie wir arbeiten

Wir arbeiten nach dem offenen Konzept.

In der offenen Arbeit wird das Kind von seinem Wesen her als grundsätzlich aktiv, neugierig und interessiert angesehen. Wichtig für uns sind  gut vorbereitete Funktionsräume (innen wie außen), die über eine gute Ausstattung (Spiel-, Verbrauchs- und Beschäftigungsmaterialien) verfügen, die die Kreativität und Eigenaktivität der Kinder anregen.

Wir, als Erzieherinnen, nehmen in der offenen Arbeit die Rolle als Begleiterin, Lernpartnerin, Zuhörerin, Unterstützerin und Beraterin ein.

Es gibt fünf Stammgruppen mit jeweils ca.18 Kindern, die sich morgens von 9.oo Uhr bis 9.3o Uhr zu einem Stammgruppentreff zusammen finden, um gemeinsam zu singen, zu spielen, zu lernen und um miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Stammgruppenerzieherin ist Ansprechpartnerin für die Eltern und zuständig für Elterngespräche und Dokumentationen.